Save the date
11.01.-03.02.2019

Raus aus dem Üblichen – unter die Haut. Das Festival Out Of The Box im Werksviertel-Mitte

Mit dem Musikfestival Out Of The Box verlässt die whiteBOX im Januar und Februar nicht nur die eigenen vier Wände, sondern begibt sich bewusst und mit Lust zwischen sämtliche Genre-Grenzen der Musik. Von 11. Januar bis einschließlich 3. Februar erwarten die ZuschauerInnen Konzerte auf Instrumenten aus Eis oder unter Wasser, Projektionen und digitale Medienkunst im Zusammenspiel mit akustischem Raumklang und Live-Improvisation, Kinderkonzerte und Workshops. Der Vorverkauf läuft bereits, Tickets gibt es unter www.muenchenticket.de und an allen Vorverkaufsstellen von MünchenTicket.

Download PDF

Out Of The Box #1 - Klingende Naturgewalten | Terje Isungset’s Ice Music (Norwegen)

Gleich zu Beginn des neuen Jahres, mitten zur (hoffentlich!) kalten Jahreszeit steigt die whiteBOX dem Werksviertel-Mitte sprichwörtlich aufs Dach und präsentiert auf der Rooftop-Location München Hoch5 ein winterliches Freiluftspektakel. Das Ice Music Festival von und mit Terje Isungset aus Geilo in Norwegen. Bereichert werden die Eismusik-Konzerte durch eine aufwändige Szenografie aus glitzerndem Klareis, die der Schweizer Künstler Eric Mutel konzipiert und realisiert. Er verwandelt das Dach des WERK3 in München erstmals in eine eisig-kunstvolle Skulpturenlandschaft. Vom 11. Januar bis 13. Januar 2019.

Download PDF

Out Of The Box #1 - Klingende Naturgewalten | Musik unter Wasser mit „AquaSonic“ (Dänemark)

Nicht nur Musik aus Eis macht Out Of The Box zum wahrscheinlich ungewöhnlichsten Musikfestival Münchens: Das aus Dänemark stammende Ensemble Between Music präsentiert seine Produktion AquaSonic mit eigens für das Element Wasser angefertigten Instrumenten. Eingetaucht in Wassertanks aus Glas spielen und singen die fünf Musikerinnen und Musiker in der whiteBOX. Zu hören sind Musik und Kompositionen, die gleichzeitig unheimlich, melodisch und kraftvoll klingen und dem Publikum nicht nur akustische, sondern auch visuell spektakuläre Momente bieten. Vom 25. bis 27. Januar 2019 in der whiteBOX im Werksviertel-Mitte.

Download PDF

Out Of The Box #2 – Schwerpunkt Musikvermittlung

Projekt: „Pastorale re/visited – Klimawandel hören” in Kooperation mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / BRSO Education und dem Nationalparkzentrum Haus der Berge Berchtesgaden Beethovens Sinfonie Nr. 6 in F-Dur trägt den Beinamen „Pastorale“. Mit musikalischen Mitteln beschreibt Beethoven eine Fahrt aufs Land und ergeht sich in klangmalerischen Naturbeschreibungen. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO) bringt die beliebte Sinfonie im Januar 2019 zur Aufführung und initiierte aus diesem Anlass das Jugendprojekt „Pastorale re/visited – Klimawandel hören“ in Kooperation mit der whiteBOX, die das Projekt mit den Eismusik-Konzerten im Rahmen von Out Of The Box verknüpft. Die Kompositionen und Visualisierungen der Jugendlichen zum Thema Naturidyll und Klimawandel werden am 20. Januar im Rahmen des Festivals Out Of The Box in der whiteBOX aufgeführt und gezeigt.

Download PDF

Out Of The Box #3 - Digitale Poesie

Die whiteBOX wird beim dritten Programmschwerpunkt des Festivals „Digitale Poesie“ zum Spiel-, Gestaltungs- und Entfaltungsraum. Die poetischen Expeditionen ins Virtuelle und Digitale, mit teilweise aufwändigen Lichtinstallationen und futuristischen künstlerischen Experimenten überraschen, verwundern, faszinieren, ganz nach dem Motto des Festivals „Raus aus dem Üblichen – unter die Haut“. Mitwirkende bei „Digitale Poesie“ sind Claudio Puntin & Alba G. Corral, Kurt Laurenz Theinert mit Visual Piano und Ralf Schmid mit PYANOOK. Vom 31. Januar 2019 bis 3. Februar 2019 in der whiteBOX.

Download PDF

Out Of The Box #4 – Dance Night | Plattform für Münchner Künstler

Als weiteren Programmschwerpunkt des Festivals Out Of The Box gibt es die „Out Of The Box Dance Night“. Sie präsentiert Münchner Künstlerinnen und Künstler und bildet so den Schulterschluss zur lokalen Musikszene, um Out Of The Box nicht nur zu einem internationalen Treffpunkt, sondern auch zu einer Plattform für die in München lebenden und arbeitenden Musikerinnen und Musiker zu machen. Die erste Dance Night präsentiert die Ensembles Organ Explosion, Ark Noir und SLATEC im TECHNIKUM im Werksviertel-Mitte. Am 19. Januar 2019 um 21.00 Uhr. Es ist geplant, das neue Veranstaltungsformat der whiteBOX in Zukunft zu verstetigen. Wichtig ist: Bei Dance Night muss nicht in Musikgenres oder Konzertkategorien, definierten Stilen oder Strömungen gedacht werden. Und: Die Dance Night macht dem Publikum Lust, sich zu bewegen und zu tanzen.

Download PDF